Fips und Listeria in Neuseeland

Geschichte einer Hochzeitsreise
 

Letztes Feedback

Meta





 

Fazit ... (11.12.)

Eine Reise geht zu Ende und was wäre so ein kleiner Ausflug ohne abschließendes Fazit.

Praktisch alle Kiwis die wir gesehen haben war extrem höflich, freundlich und hilfsbereit. Angefangen vom Hotelier bis zur Passantin am Gehsteig die uns gefragt hat, ob sie uns helfen kann.

Neuseeland ist definitiv eine Reise wert. Für die Nordinsel sind 3 Wochen gerade so genug wenn man nicht die ganze Zeit im Auto verbringen will.

Die Landschaften, die unterschiedlichen "Klimazonen", von Düne bis Urwald, von Gletscher bis Strand, von Dessert Road bis zum Vulkan und Geysiren ist alles dabei was das Urlauberherz begehrt.

Die Städte waren unserer Meinung nach nicht so sehenswert wie die Landschaft und Leute rundherum. Wir sind halt aber auch nicht die klassischen Museumsbesucher. (Wobei man Auckland und Wellington durchaus einen Besuch abstatten kann.)

Radfahrer sind hier am Motorway durchaus üblich.

Wir haben hier echt viele Oldtimer - teils in erbärmlichen und teils in hervorragendem Zustand - gesehen.

Good Bye, Arrivederci und Auf Wiedersehen Neuseeland!

Und nur das ihr es auch gesehen habt. Wir präsentieren einen Newzealand Christmas Tree:



Worauf wir uns schon freuen:

Guten Kaffee, Schwarzbrot, das eigene Bett ;-) und last but not least auf euch alle :-D

Ganz zum Schluss noch eine (grobe) Karte über unsere gesamte Reiseroute.


10.12.14 23:19

Letzte Einträge: I never promised you a rose garden ... (05.12.), It's a long way ... (06.12.), illuminates the ceiling ... (07.12.), back to the roots ... (09.12.), Aucklander ... (10.12.)

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen